Nur zusammen sind wir stark

Pferdegestützte Interventionen

Ergebnisse der online-Umfrage „Kostenträger in der PI“

Die AG Honorare des Berufsverband PI hat sich in den letzten Monaten intensiv mit den Möglichkeiten von Kostenübernahmen in der PI befasst. An unserer Umfrage im Juni diesen Jahres haben sehr viele von euch teilgenommen, wofür wir euch danken! So konnten wir einen Eindruck gewinnen, wie groß der Anteil an Therapien ist, die bereits von externen Kostenträgern finanziert werden. Hier findet ihr eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse:

 

Den größten Anteil an Kostenübernahmen haben mit rund 70% die Jugendämter, gefolgt von Leistungen aus dem persönlichen Budget der Landschaftsverbände mit 60%. Stiftungen und Fördervereine kommen immerhin auf 52 bzw. 53% Anteil an der Finanzierung von PI. Fast die Hälfte der Maßnahmen wurde für einen erfreulich langen Zeitraum von einem Jahr oder sogar über zwei Jahre finanziert. Kurzprojekte und Maßnahmen mit bis zu 10 Einheiten waren zu etwa einem Drittel vertreten. Zur Beantragung der Maßnahmen mussten die Fachkräfte in der Regel ihre gesamten Qualifikationen sowie einen Kostenvoranschlag einreichen, in rund der Hälfte aller Fälle auch ein fachliches Konzept und/ oder einen Therapieplan. Ein Drittel der Befragten konnte bei den Kostenträgern ein Honorar von 70€ pro 60min-Einheit durchsetzen, ein knappes Viertel (22%) sogar 80€ pro 60min-Einheit. Auch Einzelmaßnahmen zu einem Honorar von 100€ pro 60min-Einheit wurden genehmigt, allerdings bei nur etwa 10% der Befragten. Erfreulicherweise konnte rund die Hälfte der befragten Fachkräfte eine Anschlussfinanzierung über weitere 10 bis 20 Einheiten verzeichnen, knapp 40% sogar über einen Zeitraum von mehr als 2 Jahren.

 

Die detailliert aufgeführten Ergebnisse in Form von Diagrammen haben wir auf unserer Homepage im Mitgliederbereich unter „Finanzierung PI – Kostenträger“ hinterlegt. Aus den Ergebnissen der Umfrage werden wir eine Broschüre erstellen, die wir euch für weitere Verhandlungen mit Kostenträgern zur Verfügung stellen wollen.

zurück